Bruststraffung, Brustkorrektur

Implantatenaustausch mit der Bruststraffung

Ich habe mich doch gut entschieden !

Ich hatte eine ausgesprochen schwierige Operation - nach verschiedenen Brust-BVs in Deutschland galt es nun, die alten, viel zu großen Implantate und die Kapselfibrose zu entfernen, kombiniert mit einer Bruststraffung und dem Einsetzen neuer kleinerer Implantate.
Über Monate hinweg hatte ich mich im Vorfeld der Prag-OP sehr ausführlich in Deutschland bei verschiedenen, namhaften Chirurgen informiert und beraten lassen - ein Teil der Chirurgen wollte die OP in mindestens zwei Schritten durchführen- Implantatentfernung und dann nach einem Jahr (!) Bruststraffung und neue Implantate. Ein anderer Teil wollte die Kapselfibrose nicht entfernen - dies ist aber für ein schönes Ergebnis absolut notwendig, leider aber aufwendig und mit dem Risiko von Nachblutungen verbunden. Einige deutsche Chirurgen haben sich diese OP nicht zugetraut und abgelehnt.
Ich bin froh, in Frau Dr. Cerna eine so gute und erfahrene Chirurgin gefunden zu haben, die aufgrund ihrer jahrzehntelangen Erfahrung sich diese schwierige Operation zugetraut und erfolgreich in einem Schritt alles durchgeführt hat. Die OP liegt erst zwei bis drei Wochen zurück, die Brüste sind noch sehr verschwollen, aber das Egebnis ist jetzt schon erkennbar und wirklich gut! Die Nähte bzw. späteren Narben sind ganz dünn, wie feine Striche - wirklich toll.
Toll ist auch das Gesamtpaket des Laderma-Teams mit der täglichen (!) Nachsorge. In Deutschland hätte man mich spätestens zwei Tage nach der OP nach Hause entlassen. Dies ist definitiv zu früh.
Toll finde ich auch, dass Frau Dr. Cerna zusammen mit ihrer ebenfalls hoch erfahrenen Kollegin die OP´s detailliert plant und durchführt - ich als Patientin habe von der Erfahrung gleich zweier namhafter Chirurgen profitiert!
Vor der OP war ich sehr aufgeregt - ich wusste ja, wie schwierig dieser Eingriff würde. Das Beratungsgespräch war ausgesprochen seriös, die Voruntersuchungen sehr gewissenhaft und dies gilt auch für die gesamte Nachsorge. Sprachprobleme bestehen nicht - Frau Dr. Cerna kann auch etwas Deutsch und sehr gute Deutschkenntnisse haben die Krankenschwester und die Assistentin.

Es kommen sehr viel Patienten aus Deutschland, aber auch aus England und dem europäischen Ausland sowie aus Tschechien und ich kann das jetzt sehr gut verstehen. Frau Dr. Cerna und ihr Team empfehle ich aus Überzeugung weiter.

CH.T.,Deutschland

Die Ergebnisse der Operation können bei jedem Patient unterschiedlich sein, das hier präsentierte Ergebnis kann nicht garantiert werden.