Brustverkleinerung (Mammareduktion)

Ich bin noch immer glücklich über meine Entscheidung

Nach 10 Jahren überlegen habe ich mich endlich entschieden meine Brüste verkleinern zu lassen. Nicht, dass sie riesige Ausmaße hatten oder sehr hingen. Ich habe mich mit meiner Größe von D/DD im Verhältnis zum Rest meines Körpers einfach nie wohl gefühlt. Gefühlt wackelte alles und fing langsam an zu hängen. Also habe ich mich entschieden den Eingriff, den ich mir schon so lange vor meinem inneren Auge ausgemalt hatte, zu recherchieren.

Brustverkleinerungen werden ja überall gemacht und es gibt einfach sehr viele Ärzte, die den Eingriff anbieten. Mir war wichtig, dass es eine Frau ist, was die Ärztegruppe bereits sehr einschränkt. Ich bin der Meinung, dass eine Frau einfach einen anderen Blick für eine Brust hat als Männer.

Mir fiel bei meiner Internet Recherche Frau Dr. Cerna mit ihren vielen positiven Bewertungen auf. Prag war für mich kein Hinderungsgrund. Die Flüge gehen mehrmals täglich und sind günstig.

Also habe ich meine Operation in der Laderma Klinik mit einer Vorlaufzeit von 3 Monaten gebucht.

Vor Ort wurde ich sehr nett empfangen und von unterschiedlichen Mitarbeiterinnen in den jeweiligen Gebieten sehr lieb und professionell betreut.

regenerace

Frau Dr. Cerna ist absolut offen und sagt ehrlich was sie wovon hält. So sagte sie mir direkt zu Beginn unseres ersten Treffens, dass Ich sehr schöne Brüste hätte. Ich nahm das Kompliment dankend an, aber betonte nochmal, dass ich darunter leide, da ich sie eben als zu groß empfinde. Seelisches Leid. Sie verstand das absolut. Wir sind ein Buch durchgegangen mit OP Bildern in welchem sie mir zeigte wie die Brüste nach der OP aussehen und was ich erwarten kann.

Ich bin sehr realistisch an meine OP rangegangen und habe keine „Wunder“ erwartet. Nur eine kleinere, straffe Brust. Das war mir wichtig.

Nach der OP wurde ich in der Asklepios Klinik (hochmodern) wunderbar betreut und jede Stunde kontrolliert ob alles gut ist. Am nächsten Tag wurde ich dann abgeholt und zurück in mein nettes, großzügiges Apartment gebracht.

Als ich meine Brüste das erste Mal sah, konnte ich es kaum glauben. So schön waren sie geworden. Eine perfekte Form. Ich bin sehr glücklich.

Mann muss sich an die Anweisungen der Schwestern halten was Bewegungen, Desinfektion etc. anbelangt. Es gab auch Patienten die turnten danach rum wie am Reck und wunderten sich über geschwollenen Narben.

Jetzt sind fast 2 Monate vergangen. Die letzten Krusten fallen ab und man erkennt die letztendliche Form, die die Brust annehmen wird. Ich bin noch immer glücklich über meine Entscheidung und würde auch für jeden anderen Eingriff zu Frau Dr. Cerna gehen.

Vielen Dank an Alle. Sie haben einen tollen Job gemacht.

Caroline, 37 Jahre

Die Ergebnisse der Operation können bei jedem Patient unterschiedlich sein, das hier präsentierte Ergebnis kann nicht garantiert werden.