Bruststraffung, Brustkorrektur

Körperliche Aktivität und Sport nach der Bruststraffung

Mindestens zwei Wochen nach der Operation sollte die Patientin eine strenge körperliche Ruhe einhalten. Nach zwei Wochen kann sie mit einer leichten körperlichen Belastung beginnen. Alltägliche Aktivitäten können nach sechs Wochen nach der Operation wieder aufgenommen werden. 

Eine volle Integration in den Alltag einschließlich der Sportaktivitäten, ist nach zwei Monaten nach der Operation wieder möglich. Das Autofahren ist für zwei Wochen nicht möglich. Alle Aktivitäten, die den Brustmuskel beanspruchen, sind ebenfalls zu vermeiden. Dies gilt insbesondere für Tätigkeiten, wie Hände über den Kopf heben und Heben der Kinder.

Mit sportlichen Aktivitäten kann man nach sechs Wochen nach der Operation anfangen, alle Übungen, an denen der Brustmuskel beteiligt ist, müssen ausgelassen werden. Nach drei Monaten nach der Operation und nach der vollständigen Verheilung kann mit dem Leistungssport je nach Sportart individuell begonnen werden. Schwimmen ist erst nach mehreren Monaten und nach Abschluss des Heilungsprozesses möglich.  

Die Ergebnisse der Operation können bei jedem Patient unterschiedlich sein, das hier präsentierte Ergebnis kann nicht garantiert werden.